NEU: Springturnier am 11. und 12. Juli 2020

Nach unserem erfolgreichen Dressur Late Entry am 20. und 21. Juni freuen wir uns sehr mitzuteilen, dass wir am 11. und 12. Juli 2020 ein Springturnier als Late Entry durchführen werden.

Unsere Parkflächen sind Pferdewiesen. Bitte reinigen Sie Ihre Anhänger zu Hause und halten Sie die Parkflächen sauber – auch von anderen Abfällen. Vielen Dank!

Zeiteinteilung

Teilnehmerliste

Starterlisten und Ergebnisse

Ausschreibung (NeOn Nennungsschluss 04.07.2020)

Anwesenheitsnachweis
(täglich ausgefüllt mitzubringen, ohne Formular erfolgt kein Einlass)

Hinweis für alle Nenner: Nur Teilnehmer, die über Nennung Online bei zusätzliche Leistungen die entsprechende Hygieneabgabe (5,00 € je Teilnehmer/pro Tag) gebucht haben, sind in den LP Nr. 1 – 11 der Ausschreibung startberechtigt. Nennungen ohne Hygieneabgabe gelten als unvollständig und werden durch den Veranstalter abgelehnt.

NEU: Dressurturnier am 20. und 21. Juni 2020

Unsere Parkflächen sind Pferdewiesen. Bitte reinigen Sie Ihre Anhänger zu Hause und halten Sie die Parkflächen sauber – auch von anderen Abfällen. Vielen Dank!

Zeiteinteilung

Teilnehmerliste

Starterlisten und Ergebnisse

Ausschreibung

Anwesenheitsnachweis
(täglich ausgefüllt mitzubringen, ohne Formular erfolgt kein Einlass)

Nach der Absage unseres Ponyturniers und unseres Reitturniers freuen wir uns sehr mitzuteilen, dass wir am 20. und 21. Juni 2020 ein Dressurturnier als Late Entry durchführen werden.

Es sind Wettbewerbe der Klasse E und Prüfungen der Klasse A-M ausgeschrieben. In allen Wettbewerben/ Prüfungen sind Pferde und Ponys startberechtigt.

Besondere Beachtung der Vorgaben in Folge der Corona-Pandemie, die Bestandteil der Ausschreibung werden:

  1. Unter www.nennung-online.de/Teilnehmerinformation ist ein Formular „Anwesenheitsnachweis“ veröffentlicht. Dieses Formular ist Bestandteil der Nennung/Ausschreibung und MUSS zwingend von jedem Teilnehmer/Begleiter unterschrieben und bei Betreten des Turniergeländes (Anreise) an der Eingangskontrolle abgegeben werden. Ohne Vorlage dieses Formulars ist kein Start möglich. Hier erfolgt dann die Ausgabe der Tagesbänder. Ein Nasen- /Mundschutz MUSS mitgebracht werden.
  2. Für Zuschauer sowie sonstige Personen, die nicht Teilnehmer oder einem Teilnehmer zuzuordnende Begleitpersonen sind bzw. nicht auf der Anwesenheitsliste des Veranstalters geführt werden, ist der Zutritt auf das Veranstaltungsgelände nicht gestattet.
  3. Teilnehmer und Begleitperson/en dürfen nur am Prüfungstag anwesend sein, an dem das Pferd/die Pferde gestartet werden (i. d. R. 1,5 Std. vor Beginn des 1. Starts bis 30 Min. nach Beendigung des letzten Starts des Teilnehmers). Ein unnützes Verweilen auf dem Turniergelände ist nicht gestattet.
  4. Die gültige Tages-Einlassberechtigung (Tagesband) ist ständig zu tragen und auf Verlangen vorzuzeigen.
  5. Anreise: Den Anweisungen der eingesetzten Ordner ist uneingeschränkt zu folgen. Bei Zuwiderhandlungen erfolgt der sofortige Turnierausschluss!
  6. Zutritt zum Veranstaltungsgelände haben ausschließlich Personen ohne Krankheitssymtome, die für eine Infektion mit dem Coronavirus typisch sind.
  7. Verpflegung ist nur gem. den aktuellen Auflagen der zuständigen Behörde und nur unter Einhaltung der Regeln in der jeweils aktuellen Coronaschutzverordnung erlaubt.
  8. Im Hinblick auf die Verhaltenpflichten im öffentlichen Raum, Personengruppen, Abstandsgebot und Mund-Nase-Bedeckung verweisen wir auf die Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 (Coronaschutzverordnung – CoronaSchVO) in der zum Veranstaltungsdatum gültigen Fassung. Zuwiderhandlungen können behördlicherseits mit Bußgeldern geahndet werden und führen zum Ausschluss von der Veranstaltung.

Hinweis für alle Nenner: Nur Teilnehmer, die über Nennung Online bei zusätzliche Leistungen die entsprechende Hygieneabgabe (5,00 € je Teilnehmer/pro Tag) gebucht haben, sind in den LP Nr. 1 – 7 dieser Ausschreibung startberechtigt. Nennungen ohne Hygieneabgabe gelten als unvollständig und werden
durch den Veranstalter abgelehnt.

Wiederaufnahme des Sportbetriebs

Liebe Reiterinnen und Reiter sowie Freunde des Reitsports,

heute haben wir uns zur Umsetzung der Wiederaufnahme des Sportbetriebs unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln abgestimmt. Wir freuen uns sehr die Reitanlage zu folgenden Regeln, bis auf weiteres, in Abstimmung mit dem Gesamtvorstand wieder für den allgemeinen Reitbetrieb frei zu geben:

  • Personen mit Krankheitssymptomen oder anderen ansteckenden Erkrankungen dürfen die Reitsportanlage nicht betreten.
  • Anhand des Belegungsplanes ist für alle einsehbar wann welche Reitstunden stattfinden.
  • Kinder unter 16 Jahren dürften nur in Begleitung einer erwachsenen Person reiten.
  • Die Gesellschaftsräume/Kantine ist bis auf weiteres geschlossen.
  • das Betreten der Reitsportanlage durch Zuschauer ist bis auf weiteres untersagt.
  • Es dürfen ALLE Reitplätze/Hallen wieder genutzt werden.
  • Während des Reitens muss der Sicherheitsabstand von 1,50 m eingehalten werden.
  • Alle Reiter die unabhängig vom Vereinsunterricht reiten müssen sich in das Buch eintragen (ALLE sowohl die, die draußen und auch drinnen reiten)
  • Beginn der Reitstunden ab dem 11.05.2020. Information erfolgt über die jew. Reitlehrer/innen.
  • Während der Reitstunde dokumentieren die Reitlehrer die Anwesenheit der Reiter.
  • Reitstundenteilnehmer dürfen max. 15 Minuten vor und nach des Trainings die Reitanlage betreten, dies dient zur Reduzierung der Anwesenheitszeiten.

Das Kontaktverbot gilt weiterhin!

Wir orientieren uns an den Empfehlungen des Landesportbundes NRW:

https://www.vibss.de/fileadmin/Vereinsmanagement/Coronavirus/2020-05-07_Wiedereroeffnung-Sportbetrieb_Wegweiser-Vereine.pdf

Die Stadt Billerbeck hat die Erlaubnis zur teilweisen Nutzung der Anlage des Zucht-, Reit- und Fahrvereins Billerbeck e.V.  als Ausnahme von der Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 (CoronaSchVO)“zurückgenommen.

Bei Fragen könnt Ihr uns gerne ansprechen.

Freundliche Grüße Euer Corona Arbeitskreis
Andrea Deitert, Annika Hencke, Sabrina Weiling und Susanne Konert

Aktuelle Informationen vom Vorstand

Hallo zusammen!
Am 20.04.2020 fand die erste Videovorstandssitzung unseres Vereines statt. Hier nahm die Corona-Pandemie natürlich einen breiten Raum ein und wir haben uns viele Gedanken gemacht, den Reitbetrieb wieder zu aktivieren. Leider lassen die behördlichen Anordnungen noch nicht viel Spielraum und wir bemühen uns um ein verantwortungsvolles weiteres Vorgehen.
Wir wollen weiterhin mit der Absage unserer Turniere so lange warten, wie eben möglich. Hier ist schon viel Arbeit investiert worden. Allerdings besteht leider nur noch wenig Hoffnung, diese durchzuführen.
Die Generalversammlung wird, sobald es wieder erlaubt ist, direkt nachgeholt.
Es gibt auch erfreuliche Nachrichten. Da unsere schöne Anlage leider nicht wie gewohnt genutzt werden konnte, werden wir für den Kalendermonat April keine Hallenbenutzungsgebühr erheben. Wir würden uns über eine Spende über das Spendenportal „Betterplace“ sehr freuen. Zumal es dort wieder eine Verdopplungaktion gibt und wir, als Verein, jeden Euro gut gebrauchen können.
Vielen Dank für Euer Verständnis und bleibt gesund.
Euer Vorstand

ABGESAGT! Reitturnier 20.-21. Juni 2020

Stand 12.05.2020:
Unser Reitturnier am 20./21. Juni 2020 wird nicht – wie in gewohnter Weise – stattfinden können. Hier hoffen wir noch, dass die Gespräche Ende Mai zwischen den Ministerien und der FN so verlaufen, dass auch Amateurturniere durchgeführt werden dürfen. Der KRV erarbeitet gerade Konzepte, wie Vereine einzelne wenige Prüfungen, ohne Besucher und nach ganz strengen Auflagen genehmigungsfähig bekommen können. Sobald uns abschließende Informationen vorliegen, werden wir auf dieser Grundlage neu entscheiden und Sie rechtzeitig informieren.

Reitturnier mit

  • ifm Nachwuchs-Champions Tour 2020
  • Qualifikation zum LVM Youngster Championat 2020/2021
  • Ü40-Dressur/Springen

ABGESAGT! Ponyturnier 06.-07. Juni 2020

Am 11. Mai 2020 ist der Vorstand zu dem Entschluss gekommen, unser alljährliches Ponyturnier abzusagen. Der momentane Lockdown hat hier leider keine andere Möglichkeit zugelassen.
Weitere Informationen sind dem folgenden Dokument „Absage Billerbecker Reitertage 2020 PDF“ zu entnehmen.

Ponyturnier mit

  • Vorbereitungsprüfung zu den Westfälischen und Deutschen Meisterschaften 2020 der Ponyreiter (U16) Dressur 2020
  • Sichtungsprüfung für das Westfälische Nachwuchschampionat (U14) Pony-Dressur und Springen 2020
  • Qualifikationen zum Bundeschampionat des Deutschen Dressurponys und Springponys (5-6jährige) 2020

UPDATE II Coronavirus – Wichtige Änderung

Liebe Vereinsmitglieder,
wir sind heute seitens der Stadt Billerbeck ausdrücklich dazu aufgefordert worden, die Reithallen und alle Außenplätze komplett zu sperren. Diese Regelung gilt für ALLE Sportanlagen in Billerbeck und somit auch für unsere Reitanlage.
Lediglich die Einstaller dürfen die Reitanlage noch zum Bewegen Ihrer Pferde nutzen. Alle anderen sind aufgefordert ihr Pferde zuhause zu bewegen.

Leider muss daher auch der geplante Dressurlehrgang bei Philipp Hagemann vom 04.04.-05.04.2020 ausfallen.

Alle sind angewiesen, sich ausdrücklich an die Vorgaben zu halten.

Vielen Dank für euer Verständnis und bleibt gesund.
Der Vorstand

UPDATE Coronavirus – Wichtige Ergänzung

Liebe Vereinskollegen,
wie bereits in der WhatsApp-Gruppe mitgeteilt muss der Reitbetrieb ab sofort eingestellt werden. Nur aus Tierschutzgründen ist es erlaubt, Pferde/Ponys zu bewegen, jedoch mit folgenden Einschränkungen:

  • Maximal dürfen sich je Reitbahn (innen und außen!) insgesamt nur drei Pferde/Personen aufhalten.
  • Zuschauer sind nicht erlaubt. In Ausnahmefällen dürfen Begleitpersonen (Fahrer, Erziehungsberechtigte) anwesend sein.
  • Die Kantine ist für alle geschlossen.
  • Jeder, der die Reithalle betritt, wäscht sich als erstes gründlich die Hände mit Seife. Beim Verlassen ebenfalls.
  • Jeder, der die Reitanlage (innen und außen) nutzt, muss sich zwingend (gesetzlich vorgeschrieben) in das ausgelegte Buch am Eingang zu den Sanitäranlagen eintragen mit Name, Vorname und mit der Uhrzeit, wann man sich auf der Reitanlage aufgehalten hat.

Bitte haltet Euch an die Empfehlungen der Landes- und Bundesregierung und beschränkt den sozialen Kontakt untereinander auf das Notwendigste. Weitere Informationen findet Ihr unter folgendem Link beim PV https://www.pferdesportwestfalen.de/aktuelles/newsfeed oder bei der FN unter folgendem Link: https://www.pferd-aktuell.de/fn/newsticker/newsticker

Die Generalversammlung am 2.4.2020 fällt aus und wird auf einen späteren Zeitpunkt verlegt.

Wir alle tragen ein hohes Maß an Verantwortung gegenüber unseren Mitmenschen. Solltet Ihr Symptome (Fieber, Husten, …) feststellen, die auf eine Infizierung hindeuten, müssen wir das Betreten des Vereinsgeländes verbieten. Wir werden die Situation täglich neu analysieren und Euch über Veränderungen in unserem Verein informieren.

Vielen Dank für Euer Verständnis, passt auf Euch auf und bleibt gesund…

Euer Vorstand

Coronavirus – Wichtige Informationen

Liebe Vereinskollegen,
leider gehen auch an uns die Auswirkungen des Coronavirus nicht vorbei und die Ausbreitung lässt sich nicht einschätzen. Aufgrund der Empfehlungen und damit sich die Situation nicht weiter zuspitzt, hat der Vorstand folgende Maßnahmen getroffen:

  1. Bitte haltet Euch an die Empfehlungen der Landes- und Bundesregierung und beschränkt den sozialen Kontakt untereinander auf das Notwendigste.
  2. Der Voltigierunterricht und die Sitzgruppen an der Longe bei Andrea und Monique fallen bis auf Weiteres aus.
  3. Der Reitunterricht findet weiterhin aus folgenden Gründen statt:
    • Enger Kontakt besteht höchstens zum Pferd/Pony. Diese sind keine Überträger nach jetzigem Kenntnisstand.
    • Mit dieser Maßnahme werden wir auch dem Tierschutz gerecht.
    • Ohne Unterricht würde ein unkoordiniertes Reiten/Training stattfinden. Hier ist die Gefahr des Körperkontaktes viel größer.
    • Der Unterricht findet in großen Hallen oder draußen an der frischen Luft statt, so dass der Mindestabstand von 2 Metern zu Mitreitern eingehalten werden kann. Unsere Trainer sind angewiesen, jeglichen Körperkontakt unter den Reitschülern zu unterbinden.
    • Es sind max. 5-7 Reiter im Unterricht – dies ist mit anderen Sportarten nicht zu vergleichen.
    • Der Besuch der Reitanlage geschieht auf eigene Gefahr. Der Verein kann hier keine Haftung übernehmen.
  4. Die Generalversammlung am 2.4.2020 fällt aus und wird auf einen späteren Zeitpunkt verlegt.
  5. Wir bitten alle, sich an diese Maßnahmen zu halten, um eine Schließung der Reitanlage zu verhindern.

Wir alle tragen ein hohes Maß an Verantwortung gegenüber unseren Mitmenschen.  Solltet Ihr Symptome (Fieber, Husten, …) feststellen, die auf eine Infizierung hindeuten, müssen wir das Betreten des Vereinsgeländes verbieten.  Wir werden die Situation täglich neu analysieren und Euch über Veränderungen in unserem Verein informieren.

Vielen Dank für Euer Verständnis, passt auf Euch auf und bleibt gesund.

Euer Vorstand

Reitabzeichen 2020 – Alle Teilnehmer bestehen

Die Vorbereitung hat sich ausgezahlt. Gestern (08. März) haben alle 38 Reiterinnen und Reiter auf unserer Vereinsanlage die Reitabzeichenprüfungen bestanden. Bereits am Mittwoch (04. März) haben die jüngeren Ponyreiter vorgelegt und alle 14 Teilnehmerinnen haben die Prüfung erfolgreich bestanden.

Herzlichen Glückwunsch!

Ein großes DANKESCHÖN an alle Besitzer, die ihre Pferde und Ponys -zum Teil sehr spontan- zu Verfügung gestellt haben. Ohne euren Einsatz hätten nicht alle Teilnehmer die Reitabzeichenprüfung ablegen können.
Vielen Dank auch an alle Trainer, an das Küchenteam und alle weiteren fleißigen Helfer.

Hier geht’s zu den Fotos.

Quelle: Privat
Quelle: Privat
Quelle: Privat

Westfälischer 4-Kampf mit Billerbecker Beteiligung

Am 29. Februar und 1. März wurde das westfälische Mannschaftschampionat der Vierkämpfer vom Kreisreiterverband Warendorf auf dem Hof Schulze Niehues ausgerichtet. Rebekka Hüwe und Coralie Zumbansen konnten sich auf dem Kreisvierkampf im vergangenen November in Havixbeck durch ihr Leistungen für dieses Event qualifizieren.

Insgesamt 19 Mannschaften nahmen am Westfalen-Vierkampf auf A-Niveau teil. Rebekka belegte mit ihrer Mannschaft Coesfeld I einen tollen dritten Platz hinter der siegenden Mannschaft Coesfeld II und der zweitplatzierten Mannschaft Münster I. Als eine der jüngsten Teilnehmerinnen im 73-köpfigen Starterfeld konnte Rebekka trotz etwas Pech in der Dressur einen tollen 11. Platz in der Einzelwertung erzielen.
Teildisziplin Laufen (3.000 m Geländelauf): 3. Platz
Teildisziplin Schwimmen (50 m Freistil): 5. Platz
Teildisziplin A-Springen: 17. Platz (Wertnote 7,3)
Teildisziplin A-Dressur: 50. Platz (Wertnote 6,1)

Coralie nahm an der Sichtung zum Bundesnachwuchsvierkampf auf E-Niveau teil und konnte in einem 23-köpfigen Starterfeld den 2. Platz in der Einzelwertung erzielen.
Teildisziplin Laufen (2.000 m Geländelauf): 1. Platz
Teildisziplin Schwimmen (50 m Freistil): 1. Platz
Teildisziplin E-Dressur: 4. Platz (Wertnote 7,5)
Teildisziplin E-Springen: 10. Platz (Wertnote 6,5)

Herzlichen Glückwunsch für diese tollen Leistungen an unsere beiden Vierkämpferinnen!

Die vollständige Ergebnisübersicht zum Westfalen-Vierkampf gibt es hier.

Der Bundesvierkampf (A-Niveau) und der Bundesnachwuchsvierkampf (E-Niveau) wird in diesem Jahr am 4. und 5. April in Appelhülsen ausgetragen. Hier gibt’s weitere Informationen.

Quelle: https://www.facebook.com/280222655432637/posts/2777687162352828/
Quelle: https://www.facebook.com/280222655432637/posts/2777687162352828/
Quelle: https://www.facebook.com/216486101695509/posts/3295691903774898/