Neue CoronaSchVO: 2G-Plus-Regel für Reithallen

Liebe Vereinsmitglieder,
aus aktuellem Anlass hier die Neuigkeiten in Sachen Corona.

Nach dem Bund-Länder-Beschluss am 21. Dezember hat das Land NRW kurz vor Weihnachten eine neue Coronaschutzverordnung (CoronaSchVO) veröffentlicht, die am 28. Dezember in Kraft tritt und vorerst bis zum 12. Januar 2022 gilt.

Aus der Sicht des Pferdesports ist die einschneidenste Veränderung die Aufnahme einer 2G-Plus-Regelung für die Sportausübung in Innenräumen (etwa Reithallen). Diese Regel gilt für Training und Wettkampf. Sie besagt, dass Immunisierte (vollständig geimpfte oder genesene Personen) zusätzlich einen tagaktuellen Negativtestnachweis mit sich führen müssen. Ein Selbsttest ist nicht ausreichend! Eine Booster-Impfung befreit ebenfalls nicht von der Testpflicht. Für die Sportausübung im Freien bleibt es bei der 2G-Regel. Bitte haltet euch alle ab dem 28. Dezember an die neue Regel, wir (der Vorstand) werden dies kontrollieren.